Seealpen/Mallorca

05.06.-19.06.2022 - Warteliste fast voll!

ein einmaliges Erlebnis, vergleichbar mit einer USA-Tour:

15 Tage mit dem eigenen Motorrad über die französischen Seealpen, durch die Provence und mit der Fähre auf die Ferieninsel. Zurück mit dem Flieger.

Termin: 05.06.-19.06.2022 (Pfingstferien)

 EINE TOUR DER BESONDEREN ART!

Wir fahren in 6 Tagen über die herrlichen Pässe der französischen Seealpen (Route des Grandes Alpes) und durch die Provence bis an die Côte d'Azur. Dort setzen wir mit der Fähre auf Mallorca über und erkunden dort noch 6 Tage die Insel (Rundtouren).

Zurück geht es mit dem Flieger, die Motorräder bringt uns eine Spedition nach Hause.
 

Leistungen

- 1 Übernachtung mit Frühstück in Mössingen (optional) für Weitangereiste
- 6 Übernachtungen mit Frühstück (Festland)
- Überfahrt mit der Fähre inkl. Schlafkabine nach Mallorca
- 5 Übernachtungen Halbpension auf der Insel
- 2 Übernachtungen mit Frühstück in Palma
- Motorrad-Rücktransport Mallorca-Deutschland (Spedition)
- Rückflug Mallorca-Deutschland
- Geführte Motorradtour
- Benzin Motorrad
- Begleitfahrzeug für das Gepäck
- Tour-T-Shirt als Erinnerung
- optional Einzelzimmer möglich (Preisaufschlag)

Preise

Pro Person mit eigenem Motorrad im DZ: € 2.975,00
Pro Person ohne Motorrad (Sozius) im DZ: € 2.450,00
Einzelzimmeraufschlag: € 950,00

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen
Max. Teilnehmerzahl: 10 Motorräder oder 14 Personen
 

Alternativen:

- Komplette Tour (Festland & Insel) wie hier beschrieben (05.-20.06.2021 / 15 Tage)
- Nur Seealpen bis an die Côte d'Azur und in Eigenregie zurück (05.-12.06.2021 / 8 Tage)
- Nur 1 Woche "Mallorca Fly & Bike" (13.-20.06.2021 / 8 Tage)


Interesse?

Dann lass Dich auf die Warteliste setzen. Wir benachrichtigen Dich, sobald weitere Details zu dieser Tour feststehen.

Der Vorab-Informationsabend zu dieser Tour findet in unserem Clubraum in der Steinlachstr. 107 in 72116 Mössingen-Talheim statt. Der Termin wird Dir rechtzeitig bekanntgegeben.

Diese Tour auf die Warteliste nehmen!

Tour zu lange? zu anspruchsvoll?

Dann komm' doch direkt auf die Insel - mit unserer "Fly & Bike Mallorca"-Tour...


Detailinfos

Tagesplanung

Die Tour startet ab 72116 Mössingen.

1. Tag (04.06., Pfingstsamstag): Individuelle Anfahrt der Teilnehmer, 16 Uhr Meet & Greet in unserem Headquarter, anschließend gemeinsames Abendessen in Mössingen. Die Übernachtung Sa/So in Mössingen kann auf Wunsch von uns dazugebucht werden.

2. Tag: Bei Stein am Rhein überqueren wir die Grenze in die Schweiz und fädeln kurze Zeit später in die "Grand Tour of Switzerland" ein. Diese schöne Ferienstraße mit herrlichen Ausblicken führt uns durch die wunderschöne Landschaft des Schweizer Juras. Über den Col de la Croix (1.778 m) und Vue-des-Alpes (1.283 m) erreichen wir die  Seenlandschaft von Lac de Neuchâtel, Bielersee und Murtensee, wo wir nach 350 km einchecken.

3. Tag: Über das schöne Städtchen Fribourg fahren wir auf der "Route de la Gruyère" durch eine typische schweizerische Voralpenlandschaft. Auf dem Col des Mosses (1.445 m) genehmigen wir uns einen Café mélange, bevor wir auf einer kurvigen Straße mit tollen Ausblicken wieder abwärts an den Genfer See fahren. An der Südseite des Sees überqueren wir die Grenze nach Frankreich und erreichen in Thonon-les-Bains den offiziellen Startpunkt der "Route des Grandes Alpes". Es geht wieder in die Höhe am bekannten Wintersportort Morzine vorbei und kurze Zeit später über den Col des Gets ( 1.172 m) und den Col du Châtillon (742 m) auf den vierten und höchsten Pass an diesem Tag, den Col de la Colombière (1.613 m). Der Col de la Colombière war schon mehrfach im Programm der Tour de France. Trotz seiner geringen absoluten Höhe ist dieser Pass besonders auf der Nordseite schwer zu fahren, da die zu überwindende Höhe und der zehn Prozent steile letzte Kilometer zur Passhöhe hochalpine Vergleiche zulässt. Von nun an geht's bergab, bis wir nach einer Stunde und 280 km unser Hotel in der historischen Altstadt von Annecy erreichen.

4. Tag: Wir fädeln wieder auf der "Route des Grandes Alpes" ein, wo schon nach einer Stunde die Passhöhe des Col des Aravis (1.487 m) überqueren. Die nächsten Pässe am heutigen Tag sind der Col de Saisies (1.650 m), der Cormet de Roselend (1.967 m) mit seinem klaren Bergsee und am Schluss der hochalpinen Col de l'Isèran (2.764 m) - sofern dieser zu dieser Jahreszeit schon geöffnet ist. Wenn nicht, werden wir den letzten Pass umfahren und über den Col de la Madeleine (1.993 m) unser Hotel im Gebiet der Maurienne ansteuern. Die heutige Tagesleistung inklusive 4 Pässe beträgt 245 km bei 5 Stunden Fahrtzeit.

5. Tag: Über den Col de Télégraphe (1.566 m) schrauben wir uns auf den nächsten hochalpinen Pass hinauf, den Col du Galibier (2.645 m). Auf dessen Abfahrt kommen wir über den Col du Lautaret (2.058 m) nach Briançon, wo es schon im Ort wieder auf die Nordflanke des Col d'Izoard (2.360 m) hinaufgeht. Sollte der Galibier Anfang Juni ebenfalls noch in der Wintersperre verharren, werden wir einen kleinen Umweg über Italien nehmen und über den Col de l'Echelle (1.766 m) nach Briançon einfahren. Das Beste bzw. das Höchste kommt dann zum Schluss: mit dem Col de la Bonette (2.715 m, Cime de la Bonette 2.802 m) fahren wir die höchste für motorisierte Fahrzeuge öffentlich befahrbare Straße in Europa! Schon 1 ½ Stunden später haben wir nach 265 km und 5 knackigen Pässen unser Hotel erreicht.

6. Tag: Wir lassen die Seealpen jetzt hinter uns und fahren über den Col de Valberg (1.672 m) nach Guillestre und durch die Schlucht von Daluis aus den Bergen hinaus in die Provence. Wir kommen durch kleine Ortschaften und arbeiten uns auf der "Route Napoleon" in Richtung Mittelmeer, dabei überqueren wir mit dem Col de la Faye (984 m) noch ein kaum erkennbares "Pässchen", damit wir nicht ganz aus der Übung kommen. Immer wieder halten wir an, um Erinnerungsphotos zu schiessen. Die Beschilderung führt uns in Richtung Saint-Tropez, wo nach 195 km unser heutiges Etappenziel auf uns wartet.


Zusatzoption für Interessenten, die nicht mit auf die Insel übersetzen wollen: Die Tour kann auch ab hier beendet werden und in Eigenregie die Rückfahrt nach Hause angetreten werden (2 oder 3 Tage). Um die Buchung der Übernachtungen sowie um die Streckenbeschreibung kümmern wir uns. Der Reisepreis reduziert sich dann entsprechend.


7. Tag: Heute ist es das erste Mal, dass wir morgens nicht wieder unsere Koffer und Taschen packen müssen, denn wir werden heute Abend wieder zum selben Hotel zurückkehren. Das Highlight des Tages ist die Fahrt entlang des Gorges du Verdon, der auch "Grand Canyon von Europa" genannt wird. Diese rund 21 km lange und rund 700 Meter tiefe Schlucht offenbart uns viele spektakuläre Blicke vom Rand des Canyons.
Am Ende der Schlucht verabschieden wir uns von dem/den Teilnehmer/n, die in Eigenregie wieder in Richtung Heimat zurückfahren.
Über das malerische Städtchen Aups führt uns die Strecke nach 270 km wieder zurück zu unserem Hotel an der Côte d'Azur.

8. Tag: Am Morgen nach einem gemütlichen Frühstück cruisen wir durch das hügelige Massif des Sainte-Baumes im Hinterland von Toulon, kommen über die Mittagszeit am Circuit Paul Ricard (frühere Formel 1-Rennstrecke) vorbei und werden am Nachmittag - wenn noch genügend Zeit bleibt - auf den Aussichtsberg von Toulon fahren, wo wir einen fantastischen Blick über die Stadt, den Hafen und das Mittelmeer haben werden. Spätestens um 16:30 Uhr werden wir am Fährhafen eintreffen und für unsere Fähre nach Mallorca einchecken.
Die Nacht werden wir auf der Fähre bzw. in unserer Schlafkabine verbringen, so dass wir am nächsten Morgen ausgeschlafen auf der Insel ankommen werden.

Höhenprofil

9. Tag: Gegen 9:30 Uhr werden wir in Alcudia die Fähre verlassen haben und suchen uns erst einmal ein schönes Plätzchen für ein gemütliches Frühstück. Danach fahren wir noch eine kleine Runde über die Insel, da wir erst ab 14 Uhr im Hotel einchecken können. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Es kann nochmals eine kleine Runde gedreht werden, oder wir strecken einfach mal auf der Hotelanlage oder am Strand die Füße aus.

10. Tag: Heute ist Ausschlafen und gemütliches Frühstücken angesagt, da die Tourleitung morgens die Teilnehmer (und deren Motorräder) der "Mallorca Bike & Fly"-Tour vom ca. 1 Stunde entfernten Flughafen in der Hauptstadt abholt. Am Nachmittag fahren wir dann alle gemeinsam übers Land zu einer versteckten Bucht mit einem schönen Restaurant in bester Lage.

11.-15. Tag: Tagestouren auf der beliebten Ferieninsel (siehe unten). Am 15. Tag Quartierwechsel nach Palma/El Arenal.

17. Tag (20.06.): Morgens Motorradabgabe, nachmittags Rückflug ab Palma de Mallorca


Bei evtl. schlechtem Wetter in den Seealpen wird eine Alternativroute ohne hohe Pässe gefahren.


Impressionen vom Schweizer Jura und den Seealpen

(Bilder von unseren Touren 2019 und 2021)

SeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpenSeealpen


Diese Tour auf die Warteliste nehmen!

Tour zu lange? zu anspruchsvoll?

Dann komm' doch direkt auf die Insel - mit unserer "Fly & Bike Mallorca"-Tour...


 

Unser Hotel auf Mallorca

Finca-Hotel   

Unser Hotel liegt in einer ruhigen Bucht im Osten der Insel in der Nähe von Cala Millor ca. 40 Min. vom Flughafen La Palma entfernt. Wir haben dort schon 2019 mit einer Gruppe gewohnt.

Alle Zimmer sind großzügig gestaltet und verfügen über
• Satelliten-TV
• Telefon
• WLAN-Internetverbindung
• Minibar
• Kühlschrank
• Bad
• Bademantel
• Föhn
• Klimaanlage/Heizung

Zum Frühstück und Abendessen wird jeweils ein großes Buffet aufgebaut - mit allem was das Herz begehrt.

Hipotels PuntaRatja 1  Hipotels PuntaRatja 4

Zu den Einrichtungen des Hotels gehören außerdem ein
• Außenpool
• Restaurant
• Behandlungen und Massagen
• Sauna
• Fitnessraum

Finca 003   Finca 002 

Tagestouren

Es wird jeden Tag eine geführte Tagestour mit dem Motorrad angeboten. Die Teilnahme ist freiwillig, es kann natürlich auch jederzeit ein persönlicher Ruhetag eingelegt werden.

Die Abfahrt erfolgt jeweils morgens um 9/10 Uhr, Rückkehr ins Hotel gegen 15/16 Uhr.

 

Tag 1 (Montag): Ruhetag und kleine Nachmittagstour

Der Vormittag wird für die Abholung der Teilnehmer der "Bike & Fly"-Tour freigehalten. Nach der Motorradabholung und dem Einchecken der Gruppe eine gemeinsame flexible Tour am Nachmittag zur Eingewöhnung an die Landesgewohnheiten (ca. 100 km/2:30 h)

 

Tag 1 (dienstag): Klöster, Kirchen & Kultur

Sant Salvador, Santuari de Cura, Santuari de Bonany, Kathedrale von Arta, Besuch eines mallorquinischen Bauernmuseums (160 km/3:00 h)

Kultur

 

Tag 3 (Mittwoch) : Der Markt von Santanyi

Jeden Mittwoch und Samstag findet in dem Städtchen Santanyi der schönste Markt der ganzen Insel statt. Dort werden wir uns einige Zeit aufhalten, bevor wir auf der Rückfahrt noch in einer gemütlichen Strandbar verweilen (100 km/2:00 h)

Santanyi

Tag 4 (Donnerstag): Kurven und Serpentinen

Port de Pollença, Cap Formentor, Sa Calobra, Cala Tuent (240 km/4:00 h)

Kurven Serpentinen

 

Tag 5 (Freitag): Unterwegs im Tramuntana-Gebirge

Valdemossa, Port de Soller, Fornalutx (240 km/4:00 h)

Tramuntana

 

Tag 6 (Samstag): Die schönsten Buchten, Häfen und Strände der Ostküste

Cala Pi, Colònia de Sant Jordi, Ses Salines, Sa Ràpida, Cala Figuera, Betlem (230 km/4:30 h).
Anschließend Hotelwechsel nach Palma.

Buchten

 

Tag 7 (Sonntag): Palma

Kathedrale, Hafen, Markthallen, Hard Rock Café, Ballermann etc.

Palma

 

Tag 8 (Montag): Rückflug

Nach der Motorradabgabe morgens bei der Spedition machen wir uns am Nachmittag für den Rückflug nach Deutschland fertig.


Diese Tour auf die Warteliste nehmen!

Tour zu lange? zu anspruchsvoll?

Dann komm' doch direkt auf die Insel - mit unserer "Fly & Bike Mallorca"-Tour...


 

 

Mallorca-Impressionen

MallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorcaMallorca


Diese Tour auf die Warteliste nehmen!

Tour zu lange? zu anspruchsvoll?

Dann komm' doch direkt auf die Insel - mit unserer "Fly & Bike Mallorca"-Tour...